„Mittelstand für Bargeld“ zieht Besucher an

Erfolgreicher Messeauftritt der ALVARA Cash Management Group AG auf dem BMWL Gemeinschaftsstand zur security essen 2018

950 Aussteller präsentierten den über 36.000 Fachbesuchern zur security in Essen – der Leitmesse der internationalen Sicherheits- und Brandschutzbranche, ihre Lösungen und Innovationen – darunter erneut die ALVARA Cash Management Group AG aus Leipzig. Unter den über 200 Neuausstellern war auch zum ersten Mal der Bundesverband Mittelständischer Werte-Logistiker (BMWL) vertreten.  

In Halle 1 am Stand C81 präsentierte das Leipziger Expertenhaus gemeinsam mit den Ausstellern Debatin, Lock your world, Julong,  Suzohapp/Scancoin und VMWL am Gemeinschaftsstand des BMWL, wie der Bargeldkreislauf noch sicherer gestaltet werden kann.

Das Konzept der Gesamtlösung und dem übergreifenden Austausch ging dabei mehr als auf. Das Interesse am „Mittelstand für Bargeld“ und die Nachfrage, sich 2020 am Gemeinschaftsstand beteiligen zu können, war enorm.

Besonderen Anklang fand die ALVARA Logistic App, die den Bargeldprozess von der Abholung in der Filiale bis zur Ankunft im Cash Center in Echtzeit digital dokumentiert. Weitere Funktionen, wie die digitale Quittung oder Übersichten zu Tour- und Stoppinformationen vervollständigen die Prozesstransparenz und schaffen somit ein hohes Maß an Sicherheit.

Vor allem hat das Modul „Digitale Fahrerlegitimation“ der Logistic App überzeugt. Es ermöglicht eine schnelle und sichere Autorisierung der Geld- und Werttransport-Fahrer direkt vor Ort beim Kunden. Der vom Filialmitarbeiter gescannte QR-Code des Fahrers wird automatisch mit den in ALVARA Online-Plattform „Interactive Cash Control“ (ICC) hinterlegten Daten abgeglichen. Die Sicherheit der Geldübergabe wird insgesamt erhöht und papiergebundene Legitimations-Listen entfallen gänzlich.

Highlight des Messeauftritts war die Diskussion des Bundestagsabgeordneten Dr. Gregor Gysi gemeinsam mit Stefan Hardt, dem Leiter des Zentralbereichs Bargeld der Deutschen Bundesbank und dem BMWL-Vorsitzenden Bernd Herkströter über die Zukunft des Bargeldes und der Bedeutung des Mittelstandes für das Bargeld. So ist und bleibt das Bargeld vorerst das beliebteste Zahlungs- und Wertaufbewahrungsmittel. Die Geld- und Wertdienstleister im Allgemeinen und der Mittelstand spielen hierbei weiterhin eine wichtige Rolle.

Bernd Hohlfeld, Vorstand der ALVARA Cash Management Group AG, ist mit dem Messeergebnis sehr zufrieden. „Für uns war die security essen 2018 die bisher erfolgreichste Messe. Nicht nur, weil unsere ALVARA Logistic App und die ‚Digitale Fahrerlegitimation‘ auf große Nachfrage stieß. Wir sind einem interessierten Fachpublikum begegnet und danken unseren Messebesuchern für die vielen guten Gespräche. Der BMWL-Gemeinschaftsstand brachte zudem alle Bargeldakteure zusammen und bot die Gesamtlösung für einen effizienten Bargeldkreislauf. Der Gemeinschaftsstand war in der Lage, den Innovationsweg nicht nur zu präsentieren, sondern auch zu bestätigen. Das Konzept überzeugt und wir werden auch 2020 wieder mit dabei sein.“

Bildquelle: BMWL/Arning

Zurück