security 2018 - Dr. Gregor Gysi diskutiert mit Bargeldexperten am Gemeinschaftsstand des BMWL

Bundestagsabgeordneter Dr. Gregor Gysi beleuchtet gemeinsam mit Stefan Hardt (Deutsche Bundesbank) und Bernd Herkströter (BMWL) die Bedeutung mittelständischer Werte-Logistiker sowie der volkswirtschaftlich relevanten Bargeldversorgung.

Leipzig, 13.09.2018 - Die Besucher der ALVARA Cash Management Group AG auf der security essen 2018 dürfen sich auf einen weiteren spannenden Programmpunkt freuen: Am 26. September ab 10 Uhr beleuchtet der Bundestagsabgeordnete Dr. Gregor Gysi gemeinsam mit weiteren Fachexperten den deutschen Mittelstand am Gemeinschaftsstand des BMWL (Bundesverband Mittelständischer Werte-Logistiker). Im Fokus der Diskussionsrunde steht das Thema „Bargeld geht uns alle an“. Mit Dr. Gysi ist es dem Bundesverband Mittelständischer Werte-Logistiker BMWL gelungen, einen hochkarätigen Politiker und ein amtierendes Mitglied im Politischen Beirat des BVMW (Bundesverband mittelständische Wirtschaft) für einen Vortrag mit anschließender Diskussion am Stand des BMWL in Halle 1 C 81 zu gewinnen.

„Wir freuen uns sehr auf die anregende Debatte mit ausgewiesenen Fachexperten“, sagt Bernd Hohlfeld, Vorstand bei ALVARA. „Das Thema „Bargeld geht uns alle an“ spiegelt wider, dass es hier um einen gesamtgesellschaftlichen Findungsprozess gehen muss, aus dem Unternehmen und Institutionen ihre Schlüsse ziehen und entsprechende Maßnahmen umsetzen. Wir unterstützen seit mehr als zwei Jahrzehnten die bargeldrelevanten Prozesse von Finanzinstituten, Retailern und Wertdienstleistern mit innovativen Lösungskonzepten und finden es darum umso spannender, wie sich der gesellschaftliche Umgang mit dem Bargeld hierzulande entwickeln wird.“

Auf der security essen präsentiert ALVARA unter anderem die ALVARA Logistic App mit neuen Modulen. Mit ihrer Hilfe gelingt dem Geld- und Werttransport ein Quantensprung. So können Wertdienstleister etwa den Bargeldprozess von der Abholung bis zur Ankunft im Cash Center in Echtzeit digital dokumentieren. Transparenter, einfacher und sicherer werden die gesamten Abläufe zudem mit Funktionen wie der digitalen Quittung, Übersichten zu Tour- und Stoppinformationen sowie den neuen Modulen „Einmal-Code-Generator“ und „Digitale Fahrerlegitimation“.

 



Die Security Essen gilt gemeinhin als die Weltleitmesse der zivilen Sicherheit. Weitere Informationen: www.security-essen.de

Zurück