Pro Bargeld: ALVARA AG auf der security essen 2018

Halle 1 / Stand 1C81: ALVARA ist am Gemeinschaftsstand des BMWL (Bundesverband Mittelständischer Werte-Logistiker) vertreten.

Leipzig, 25.04.2018 - Die ALVARA Cash Management Group AG wird vom 25. bis 28. September 2018 auf der security essen 2018 am Gemeinschaftsstand des BMWL (Bundesverband Mittelständischer Werte-Logistiker) vertreten sein. In Halle 1 am Stand 1C81 zeigt das Leipziger Expertenhaus gemeinsam mit den Mitausstellern Suzohapp/Scancoin, Lock your world, Julong, VMWL und Debatin auf, wie der Bargeldkreislauf noch sicherer gestaltet werden kann.

Mit ihren Softwarelösungen im Bargeldlogistikbereich ist ALVARA eine wichtige Datendrehscheibe zwischen Wertdienstleistern, Finanzinstituten und dem Handel. „Wir positionieren uns ganz klar für das Bargeld“, erläutert Bernd Hohlfeld, Vorstand bei ALVARA. „Das Motto des BMWL-Standes ,Mittelstand pro Bargeld‘ passt darum sehr gut zu uns.“

Auf der security essen präsentieren die Leipziger unter anderem die innovative ALVARA Logistic App. Sie hebt den Geld- und Werttransport insgesamt auf eine neue Ebene. Mit Hilfe der App können Wertdienstleister etwa den Bargeldprozess von der Abholung bis zur Ankunft im Cash Center in Echtzeit digital dokumentieren. Weitere Funktionen, wie die digitale Quittung oder Übersichten zu Tour- und Stoppinformationen vervollständigen die Prozesstransparenz und schaffen somit ein hohes Maß an Sicherheit. „Noch bevor das Fahrzeug abgerüstet wird, stehen dem Cash Center-Personal bereits alle relevanten Daten zur Verfügung“, berichtet Hohlfeld. „Auf diese Weise werden die bisherigen Aufwände erheblich reduziert.“

ALVARA nutzt die security essen zudem, um die neuen Module der Logistic App vorzustellen. Dazu zählen beispielsweise der Einmal-Code-Generator und die Digitale Fahrerlegitimation. Dank der zeit- und bedarfsgerechten Generierung von Einmal-Codes entfällt unter anderem die aufwändige Verwaltung von Schlüsseln und Listen. „Erfolgt die Zugriffssicherung beim Kunden durch Einmal-Code-Schlösser, kann mit dem Einmal-Code-Generator von ALVARA direkt vor Ort der Freigabe-Code zur Öffnung erzeugt werden“, erläutert Torsten Rost, Projektmanager.

Auch die zweite neue Schlüsselfunktion wird die Anwender überzeugen: Die Digitale Fahrerlegitimation ermöglicht eine schnelle und sichere Autorisierung der Geld- und Werttransport-Fahrer. Der vom Filialmitarbeiter gescannte QR-Code des Fahrers wird automatisch mit den in ALVARA ICC hinterlegten Daten abgeglichen. Papiergebundene Legitimations-Listen entfallen und die Sicherheit der Geldübergabe wird insgesamt erhöht.

Die Security Essen gilt gemeinhin als die Weltleitmesse der zivilen Sicherheit. Weitere Informationen: www.security-essen.de   

Zurück