Effizientes Bargeldmanagement: ALVARA launcht ICC App

Die ALVARA Cash Management Group AG launcht mit der ICC APP die ideale Ergänzung ihrer praxisbewährten Erfolgslösung ALVARA ICC. Das Unternehmen reagiert damit auf den Trend im Einzelhandel, künftig auf ein Papier- und PC-freies Backoffice umzustellen.

Leipzig, 28.04.2020 - Der Leipziger Lösungsanbieter für digitale Bargeldmanagementlösungen, die ALVARA Cash Management Group AG, ergänzt mit ihrer neu entwickelten App ihre vielfach in der Praxis eingesetzte Webanwendung ALVARA ICC. Das App-Angebot folgt dem Trend des Einzelhandels, seine Prozesse rund um die Bargeldlogistik künftig papierlos zu gestalten.

„Sehr wahrscheinlich wird der Handel in den nächsten Jahren bei der Umstellung auf ein Papier- und PC-freies Backoffice eine Vorreiterrolle einnehmen“, ist sich Robert Wolf, Leiter Projektmanagement bei ALVARA, sicher. „Das bedeutet auch, dass die Mitarbeiter nahezu ausschließlich mit einem Smartphone arbeiten werden. Folglich müssen auch alle Anwendungen und Funktionen der im Handel oft genutzten ALVARA ICC Plattform über diesen Weg zur Verfügung stehen.“

Die neue ALVARA ICC App sorgt für die nutzerfreundliche, mobile Verfügbarkeit der Online-Plattform Interactive Cash Control (ICC). Damit wird der Handel optimal dabei unterstützt, seine Bargeldprozesse und das Bargeldmanagement effizient und sicher zu gestalten. Die ALVARA Apps stehen sowohl dem Handel als auch den Wertdienstleistern (WDL) zur Verfügung und bilden alle Cash Prozesse in der Filiale ab: von der Geldbestellung und Geldabgabe, über Belege und Quittungen bis hin zu Legitimationslisten der WDL-Fahrer.

Die App überzeugt durch ihre intuitive Bedienbarkeit und ihre zielgruppenorientierte Funktionalität. Das Dashboard beispielsweise zeigt alle wichtigen Informationen via Swipe-Funktion an. Die Geldbestellung geben die Nutzer über eine Bestellmaske ein. „Dabei können sie spielend leicht auswählen, welches Noten- und welches Münzgeld sie benötigen und welchen Liefertag sie wünschen“, erläutert Wolf. Der WDL erhält die Bestellung und bringt das bestellte Geld zum gewünschten Liefertag mit. Über die Bestellübersicht sind stets alle offenen sowie abgeschlossenen Geldbestellungen ersichtlich.

Auch die Geldabgabe ist smart gelöst: Das abzugebende Behältnis wird per Scan oder Eingabe von Behältnisnummer und Wert erfasst. Kommt der WDL-Fahrer zur Geldabholung, empfiehlt sich zuerst die Legitimation des Fahrers. Dafür wird der ad hoc generierte QR-Code des WDL-Scanners mit der ICC App gescannt.

„Sowohl der Fahrer als auch der Händler bestätigen die Übergabe mit ihrer Unterschrift auf dem WDL-Scanner“, erklärt Robert Wolf. „Auf diese Weise entsteht eine digitale Quittung.“ Damit ist die Übergabe des Behältnisses dokumentiert und kann über die ICC App oder die Online-Plattform abgerufen werden. Über die Behältnisübersicht sind die Behältnisse, die sich noch in der Filiale befinden oder bereits unterwegs sind, jederzeit einsehbar.

ALVARA plant schon heute die Weiterentwicklung der App. „Auf der Liste stehen bereits Funktionen wie Einmal-Codes für den Automaten-Zugang, Tresorverwaltung und Track & Trace“, stellt Wolf in Aussicht.

Als PDF herunterladen

Effizientes Bargeldmanagement: ALVARA launcht ICC App

Zurück