Bargeldsteuerung mit System

Tägliche Abläufe im Bargeldmanagement effizient, transparent und sicher organisieren

17.01.2018 - Wertdienstleister und externe Servicedienstleister stehen der Herausforderung gegenüber, die Sicherheit der Mitarbeiter und der zu transportierenden Wertgegenstände zu gewährleisten. Schnell und ohne Verzögerungen muss diese täglich effizient und transparent realisiert werden.

Über die Plattform ALVARA Interactive Cash Control für Bargeldsteuerung werden Aufträge für die Geldversorgung transparent erfasst, bearbeitet und verwaltet. Sammlung, Verarbeitung, Austausch, Auswertung und Weitergabe von Informationen und Daten im Bargeldprozess erfolgen webbasiert. Der Bargeldkreislauf wird effizient gesteuert und lückenlos dokumentiert. Mit INSYS locks Schlössern von INSYS MICROELECTRONICS GmbH kann durch den Verzicht auf physische Schlüssel durch das Öffnen der Schlösser mit Hilfe von Einmalcodes kein Schlüssel mehr verloren gehen und so Risiken und Kosten gemindert werden.

Zudem können auch externe Dienstleister schnell in den Prozess involviert werden. Der WTU-Fahrer bekommt den Öffnungscode erst an sein Smartphone zugestellt, wenn dieser sich vor dem Tresor befindet und sich autorisiert. Analog kann ein Techniker Zugang per Einmalcode erhalten, um eine Störung zu beseitigen. Die Generierung eines eigenen Öffnungscodes vom Eigentümer des Geldes ist beim Ausfall des WTU z. B. bei Streiks ebenfalls möglich. Die unmittelbare Einmalcode-Erzeugung für Techniker-Einsätze bei Störungen und Ausfällen schont außerdem Ressourcen und erhöht die Verfügbarkeit von Automaten und Geräten, da ein WTU-Fahrer vor Ort zum Öffnen des Tresors für eine Störungsbeseitigung nicht mehr notwendig ist.

Zurzeit ist eine Lösung aus Modulen beider Unternehmen bei der dm-drogerie markt GmbH + Co. KG in Karlsruhe als Pilot im Einsatz. Michael Geißler, Fachverantwortlicher Bargeldmanagement bei dm: „Wir sind mit dem bisherigen Einsatz sehr zufrieden. Das Bargeld, Mitarbeiter, Schlösser und Codes können wir zentral managen. Die Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern wird sicher und übersichtlich organisiert. Auch das Anlernen von weiteren Benutzern ist einfach, so kann das System schnell und unkompliziert an neue Anforderungen angepasst werden“

Zurück