ALVARA und Prosegur Cash Services Germany intensivieren Zusammenarbeit

Bargeldlogistik soll zukunftsfähiger gestaltet werden

Ratingen/Leipzig, 24.10.2018 - Es heißt, die Bedeutung des Bargeldes nehme immer weiter ab und Bargeldtransporte seien von gestern.
Die Zunahme der elektronischen Transaktionen ist zudem statistisch bewiesen. Das umlaufende Bargeld nimmt jedoch im gleichen Maße zu.

Den genauen Umfang bestätigen diese Zahlen: Allein in Deutschland werden 25 Millionen Geldtransportfahrten pro Jahr gezählt. Drei Milliarden Euro sind tagtäglich auf den Straßen durch die Bundesrepublik unterwegs.
Fünf Milliarden Banknoten druckt die Gelddruckerei Giesecke & Devrient in Leipzig jedes Jahr, mit dem Ergebnis, dass die weltweite Zahl der Geldscheine sogar jährlich um drei bis fünf Prozent zunimmt.*

Hier sind nun die Unternehmen gefordert, die Bargeldlogistik und ihre Prozesse für die nächsten Jahre effizienter – zukunftsfähiger zu gestalten.

Um Kernkompetenzen zu bündeln und dadurch Mehrwerte für die gemeinsamen Geschäftskunden zu schaffen, haben die ALVARA Cash Management Group AG und die Prosegur Cash Services Germany GmbH als zwei bedeutende Akteure der Branche ihre Zusammenarbeit intensiviert.

Bernd Hohlfeld, Vorstand der ALVARA AG, erklärt die Motivation zur Zusammenarbeit mit Prosegur: „Innovationsdenken ist heutzutage die Voraussetzung für modernes Business, neben langjähriger Expertise und umfangreichem Branchen-Know-how. Entschließen sich zwei Unternehmen zu einer Kooperation, können alle noch voneinander lernen. Ich freue mich daher auf die weitere Zusammenarbeit mit Prosegur, auf den langfristigen Dialog und darauf, neue Wege in der Bargeldlogistik einzuschlagen.“

 

*  Quelle: Wirtschaftswoche 30 vom 20.07.2018



Ansprechpartner Prosegur:
Prosegur Cash Services Germany GmbH
Stefanie Lenhard
Kokkolastraße 5
D-40882 Ratingen
Tel.: +49 2102 1248-0
E-Mail: redaktion@prosegur.com
Internet: www.prosegur.de

Zurück